Image-Film abspielen

13.03.2020 Coronavirus (COVID-19) – Änderungen im Dienstbetrieb des VwGH 

Zur bestmöglichen Unterstützung der Behörden im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus unter Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit des Verwaltungsgerichtshofes wie auch zum Schutz seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können Anfragen an den Verwaltungsgerichtshof bis auf weiteres ausschließlich auf elektronischem (office@vwgh.gv.at) oder postalischem Weg eingebracht und beantwortet werden (sehen Sie dazu auch die auf den Seiten "Kontakt" und "Service" angeführten Kommunikationsmöglichkeiten). Die Möglichkeit zur persönlichen Übergabe von Schriftstücken im Rahmen der Amtsstunden (Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr) ist weiter gewährleistet.

Wenngleich im Kreis der Mitarbeiter/innen des Verwaltungsgerichtshofes derzeit noch kein Krankheits- oder diesbezüglicher Verdachtsfall eingetreten ist, werden die Tätigkeiten der Einrichtungen des Verwaltungsgerichtshofes bis auf weiteres in größtmöglichem Umfang im Wege von Homeoffice-Arbeit besorgt werden, sofern diese Tätigkeiten nicht zwingend am Arbeitsplatz erbracht werden müssen.