Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrung auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Weitere Informationen

Image-Film abspielen

27.05.2021 Der Verwaltungsgerichtshof trauert um Hofrat Dr. Reinhold Moritz

Am 20. Mai 2021 ist Hofrat des Verwaltungsgerichtshofes Dr. Reinhold Moritz überraschend von uns gegangen.

Dr. Reinhold Moritz war während seiner nahezu 20-jährigen Tätigkeit beim Magistrat der Stadt Wien überwiegend mit Baurechtsangelegenheiten beschäftigt und leitete dort auch das Dezernat für Verfassungsangelegenheiten. Mit 1. Jänner 2002 wurde er zum Hofrat des Verwaltungsgerichtshofes ernannt, wo er zunächst im Asyl- und Sozialversicherungsrecht judizierte. Sein besonderes Engagement galt aber auch hier dem Baurecht, in dem er auch wissenschaftlich tätig war. Er verfasste zahlreiche literarische Beiträge und lehrte an verschiedenen Universitäten. Dieser wissenschaftlich geprägte Hintergrund gepaart mit seinem scharfen Verstand und seinem analytischen Denken prägten sein richterliches Arbeiten. Mit Freude nahm er als langjähriges Mitglied der für den Baurechtsbereich zuständigen Senate die Rechtsprechung auf diesem Gebiet wahr und trug wesentlich zu deren Weiterentwicklung bei. Er stand den Mitgliedern des richterlichen Gremiums stets in kollegialer Weise für die Diskussion rechtlicher Fragen zur Verfügung und engagierte sich um fundierte Lösungen der vielfältigen rechtlichen Fragen, die in der Rechtsprechung zu beantworten sind.

Mit Hofrat Dr. Reinhold Moritz hat der Verwaltungsgerichtshof eine prägende Persönlichkeit, einen herausragenden und engagierten Juristen sowie einen liebenswerten Richterkollegen verloren. Seine besonderen juristischen Fähigkeiten und seine Expertise in vielen Rechtsgebieten werden fehlen.